Wissenschaft & Hochschulen

Wissenschaft & Hochschulen

Die österreichischen Hochschulen lassen sich grundsätzlich in vier Typen von postsekundären Bildungsanstalten aufgliedern:

Die öffentlichen Universitäten, die Fachhochschulen und die Privatuniversitäten, die in der Zuständigkeit des BMWFW liegen sowie die Pädagogischen Hochschulen, die in der Zuständigkeit des BMBF liegen. Derzeit gibt es in Österreich 22 öffentliche Universitäten, 21 Fachhochschulen und 12 Privatuniversitäten (Februar 2014). Dieser Menüpunkt ist als eine Landkarte zu verstehen, die helfen soll, sich in dieser Landschaft zurechtzufinden.   

  • 304.160  Ordentliche und außerord. Studierende an öffentlichen Universitäten (Wintersemester 2014, Stichtag 9.1.2015) (1)
  • 277.678  Ordentliche Studierende an öffentlichen Universitäten, davon 147.143 Frauen (Wintersemester 2014, Stichtag 9.1.2015) (1)
  • 45.660  Studierende an Fachhochschulen (Wintersemester 2014, Stichtag 15.11.2014) (2)

(1) Quelle: unidata (vorläufiger Datenstand)
(2) Quelle: Abteilung IV/11 (Vorababfrage beim externen Dienstleister)