Ministerium

Oskar Kokoschka Staatspreis

Der 1980 von der Bundesregierung gestiftete Preis wird alle zwei Jahre an eine/n bildenden Künstler/in in Anerkennung seines/ihres Schaffens verliehen.

Die Auszeichnung gilt als eine der wichtigsten für bildende Kunst in Österreich, die an eine/n nationale/n oder auch internationale/n Künstler/in vergeben wird.

Der erste Preis ging 1981 an Hans Hartung, seither wurden Mario Merz, Gerhard Richter, Siegfried Anzinger, Agnes Martin, Jannis Kounellis, John Baldessari, Maria Lassnig, Valie Export, Ilya Kabakov, Günter Brus, Martha Rosler, William Kentridge, Raymond Pettibon und 2012 Yoko Ono ausgezeichnet.