Forschung

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Die OECD prüft, wie Wissenschafts-, Technologie-, Innovations- und Bildungspolitik effizient zu nachhaltigem Wirtschaftswachstum und Beschäftigung beitragen können. 

Wiederholt empfahl die OECD den Industrienationen verstärkte und langfristige Investitionen in Wissenschaft, Forschung, sowie Technologie und Innovation, um die Wirtschaftskrise durch nachhaltiges Wachstum zu bewältigen. Die OECD widmet sich im Forschungsbereich der gemeinsamen Weiterentwicklung von Forschungs- und Innovationsindikatoren ebenso wie neuen Formen der internationalen Zusammenarbeit zur Bewältigung globaler Herausforderungen der Gesellschaft. Große, interdisziplinäre Projekte der OECD sind hier die gemeinsame Arbeit an der OECD Innovation Strategy und einer Green Growth Strategy. 

Der für Wissenschafts- und Technologiepolitik zuständige Ausschuss der OECD ist das Committee for Scientific and Technological Policy – CSTP, das für den Austausch internationaler Expertise und die Weiterentwicklung expertise-geleiteter Politik durch internationale Projektarbeit folgende Arbeitsgruppen eingerichtet hat:

Arbeitsgruppe für Innovations- und Technologiepolitik – TIP
(Kontakt: armin.mahr(at)bmwfw.gv.at und wolfgang.hein(at)bmvit.gv.at

Arbeitsgruppe nationaler Experten für Wissenschafts- undTechnologieindikatoren – NESTI
(Kontakt: andreas.schiefer(at)statistik.gv.at)

Arbeitsgruppe für Bio-, Nano- und konvergierende Technologien (BNCT)
(Kontakt: hemma.bauer(at)bmwfw.gv.at, peter.schintlmeister(at)bmwfw.gv.at, stefan.hanslik(at)bmwfw.gv.at und andreas.pogany(at)bmvit.gv.at

Arbeitsgruppe für Forschungsinstitutionen und Humanressourcen – RIHR
(Kontakt: patrizia.jankovic(at)bmwfw.gv.at und martin.winkler(at)bmwfw.gv.at)

Global Science Forum – GSF
(Kontakt: daniel.weselka(at)bmwfw.gv.at)

Die neue www.innovationpolicyplatform.org von OECD und Weltbank bietet bereits in ihrer Aufbauphase statistische Daten und vernetzte thematische Information zu den weltweiten Entwicklungen in den Innovationssystemen. Die Plattform ist ein TIP-Projekt.