Studium

Prioritäten des Europäischen Hochschulraums bis 2020

Im Leuven/Louvain-la-Neuve Kommunikeé 2009 haben sich die Minister/innen für Hochschulbildung aller Bologna-Länder für die zweite Dekade des Bologna Prozesses bis 2020 auf zehn Prioritäten verständigt. Diese – und auch die darüber hinausgehenden Aktionslinien aus dem London Kommunikeé 2007 -wurden im Bukarest Kommunikee 2012 bestätigt und die Schwerpunkte für die weitere Umsetzung bis 2015 sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene festgelegt.

Jerewan - Schwerpunkte 2015-2018

Prioritäten des Europäischen Hochschulraums bis 2020

Soziale Dimension (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Mobilität (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Lebenslanges Lernen (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Beschäftigungsfähigkeit/Employability (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Qualifikationsrahmen/Studienstruktur (London 2007)

Bildung, Forschung und Innovation (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Internationale Offenheit (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Datenerhebung/Bericht über die Bologna-Umsetzung (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Finanzierung und Steuerung (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Qualitätssicherung (London 2007)

Anerkennung (London 2007)

Transparenzinstrumente (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)

Studierendenzentriertes Lernen (Leuven/Louvain-la-Neuve 2009)